>> Die nächsten Termine

Die Geschichte von Schloss Tüschenbroich
Sonntag, 19. April 2020 14:30 Uhr
Restaurant Tüschenbroicher Mühle
Dalheimer Klostertour
Sonntag, 24. Mai 2020 14:30 Uhr
Wegberg/Dalheim, Parkplatz an der Dalheimer Mühle
Die Geschichte von Schloss Tüschenbroich
Sonntag, 31. Mai 2020 14:30 Uhr
Restaurant Tüschenbroicher Mühle
Es klappern die Mühlen
Sonntag, 07. Juni 2020 11:00 Uhr
Dremmen Mehrzweckhalle
Bis an die Grenze...
Sonntag, 28. Juni 2020 11:00 Uhr
Dremmen Mehrzweckhalle


>> Aktuelles

Mittwoch, 18. März 2020
Absagen wegen Corona-Virus

Liebe Interessenten meiner Führungen,

wegen der aktuellen Situation bzgl. des Corona-Virus muss ich meine nächsten Führungen
"Die Geschichte von Schloss Tüschenbroich" am 29. März 2020
und
"Ein Streifzug durch 1200 Jahre Beecker Geschichte" am 5. April 2020
leider absagen.

Mit den besten Wünschen für ihre Gesundheit verbleibe ich
Ihre Alwine Storms




Donnerstag, 05. Dezember 2019
Neue Fahrradtour "Auf den Spuren von Wassertürmen"

Vier Wassertürme erzählen ihre Geschichte.
Die 36 Km lange Tour startet am 16. August 2020 um 13:00 Uhr am Kreiswasserwerk in Wegberg-Uevekoven.





Sonntag, 17. Februar 2019
BAUeinenTURM


Kostenlose Führung zum Weltgästeführertag 2019.

Der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. führt jedes Jahr im Februar einen Weltgästeführertag zu einem bestimmten Thema durch. Dieses Mal lautet das Thema „BAUeinHAUS“.

Werfen Sie einen Blick in den Arsbecker Wasserturm und dessen Geschichte.
Gleich mehrere Gründe führten dazu, dass der unter Denkmalschutz stehende Wasserturm erbaut wurde. Er war der erste im Kreis Heinsberg und eine Besonderheit zeichnet ihn aus, nämlich die Konstruktion des Wasserbehälters.

Mehr zum weithin sichtbaren Wasserturm erfahren sie vor Ort am 17. Februar 2019 um 14:30 Uhr in der Heuchter Str., 41844 Wegberg-Arsbeck.





Sonntag, 18. Februar 2018
Tausendsassa Anton Raky

Kostenlose Führung zum Weltgästeführertag 2018.

Der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. führt jedes Jahr im Februar einen Weltgästeführertag zu einem bestimmten Thema durch. Dieses Mal lautet das Thema „Menschen, die Geschichte schrieben“.

Der Bohringenieur und Erfinder Anton Raky lebte vom Ende des 19. Jh. bis Anfang des 20. Jh. in Erkelenz. Seine Willensstärke, Fantasie und die enorme Schaffenskraft sorgten dafür, dass er als Generaldirektor unverschämt viel Geld verdiente, welches er aber auch mit vollen Händen wieder ausgab. Davon profitierte unter anderem die Stadt Erkelenz. Raky’s Größe lag auf technischem Gebiet. Geld interessierte ihn nicht.

Er war aber auch ein Romantiker. Das unberührte Waldgebiet zwischen Arsbeck, Büch und Rödgen hatte es ihm angetan. Er erwarb 1903 fast das ganze Gebiet, das er nach seinen eigenen Plänen umgestalten ließ, um hier seine Villa zu errichten. Für ihn war nichts unmöglich, was durch Menschen- und Maschinenkraft zu erreichen war.

Die vielen Geschichten und Anekdoten zu Anton Raky erfahren sie am 18. Feb. 2018 um 14:30 Uhr in der Anton-Raky- Str. 25, 41844 Wegberg-Dalheim/Rödgen.





ältere News